Blog

Der Aha-Effekt

Spielerisch lernt es sich schneller. Das wissen nicht nur Eltern und Pädagogen, sondern auch Kommunikatoren kennen das Prinzip, das sie Gamification getauft haben. Hier setzte die Aufgabenstellung eines großen Industriekonzerns und Commha-Kunden an: Der hatte seine IT-Arbeitsplatzstruktur umgekrempelt, um die Zusammenarbeit im Unternehmen zu vereinfachen. Neue Tools für Social Collaboration, für Videokonferenzen und ein neues Office-Paket sind nur einige der vielen Veränderungen. Um die Mitarbeiter über die Neuerungen zu informieren, hatte sich ein Blätterwald an PDFs angehäuft. Doch wer liest schon zig Seiten während der Arbeitszeit? Auch Schulungen kamen nicht in Frage, denn alleine zur Terminfindung für mehrere Zehntausend Kollegen an Dutzenden Standorten hätte wohl eine Taskforce anrücken müssen. In den gemeinsamen Gesprächen wurde schnell klar: Eine pfiffige Spielidee muss her.

Also grübelte, scribbelte und entwickelte Commha, und entwarf ein Browserspiel, das den Mitarbeiter mit auf die Reise in das eigene Unternehmen nahm. Zu entdecken gab es dort die neuen Arbeitsweisen sowie Tipps und Tricks zu den neuen Tools. Über eingestreute Fragen nach dem ‚Wer-wird-Millionär‘-Prinzip sowie über Puzzles, Rätsel und vieles mehr, konnten sich die Mitarbeiter Level für Level nach oben arbeiten. Dies machte die vielen Informationen „verdaubar“. Als kleine Belohnung konnten die Teilnehmer mit jedem Fortschritt einen Avatar nach ihrem eigenen Abbild gestalten.

(Bildquelle www.pixabay.com)