Kunde:
Kreissparkasse Groß-Gerau
Laufzeit:
Dreistündiges Seminar

Familien, Frauen und Kinder in schwierigen Situationen zu beraten ist immer eine Herausforderung – umso mehr, wenn aufgrund der Corona-Krise die Beratung online stattfinden muss und die persönliche Begegnung nicht möglich ist.

Ziel:
Kompetenzvermittlung in der virtuellen Beratung.

Lösung:
In einem dreistündigen Online-Seminar probierten wir mit 12 Teilnehmenden der Beratungsstelle Wildwasser, dem Kinderschutzbund Groß-Gerau und dem Frauenzentrum Rüsselsheim unterschiedliche Onlinetools aus, um damit Themen anzusprechen und zu bearbeiten – akzentuiert durch aktive Pausen.

Für die virtuelle Beratung sind unaufwändige technische Lösungen hilfreich. Ebenso sind neue Ideen und Erfahrungen gefragt, wie man ohne den direkten persönlichen Kontakt gut miteinander ins Gespräch kommt.

Analoge Beratungssiuationen in den virtuellen Raum übertragen

Die Erkenntnis: Mit Geduld und Fantasie lassen sich viele Methoden aus analogen Beratungssituationen auf die digitale Welt übertragen. Auf diese Weise lässt sich eine offene, vertrauensvolle Atmosphäre schaffen. Klar ist: Eine virtuelle Beratung ist mit der persönlichen Begegnung nicht identisch. In schwierigen Zeiten dient sie aber als wertvoller Ersatz und zumindest als Brückenlösung. Die Kreissparkasse Groß-Gerau, die das Online-Seminar gefördert hat, überlegt derzeit, die kurzweilige Schulung noch weiteren Beratungseinrichtungen anzubieten.