Seit Ausbruch der Pandemie sind viele Fachmessen in den virtuellen Raum gewandert. Auch wenn Präsenzveranstaltungen langsam wieder anlaufen, werden uns virtuelle Formate noch eine Zeitlang begleiten. Die Erfahrungen der letzten Monate haben gezeigt: Bei der Medienkommunikation rund um digitale Veranstaltungen gibt es einiges zu beachten – manches gilt in gleichem Maße für die großen Präsenzgeschwister.

Virtuelle Formate werden uns in Zukunft verstärkt begleiten.

Unsere sechs Tipps für Ihre erfolgreiche Medienkommunikation

1. Nachrichtenwert:
Präsentieren Sie den Journalist*innen nur etwas wirklich Neues. Altbekanntes erzeugt kaum Aufmerksamkeit, geht im digitalen Dschungel unter und rechtfertigt den Vorbereitungsaufwand nicht.

2. Denken Sie in Bildern
Ob Foto oder Video – Bilder sind das A und O einer gelungenen Messekommunikation. Sie möchten der Welt eine neue Maschine präsentieren? Filmen Sie Ihre Neuheit oder präsentieren Sie diese während einer digitalen Pressekonferenz per Live-Übertragung aus Ihrem Werk. Das sind auch willkommene Bilder für die Sozialen Medien (s. Punkt 6).

3. Medienarbeit ist keine Vertriebskommunikation
Journalist*innen mögen keine Verkaufsveranstaltungen. Unterscheiden Sie also zwischen Kund*innen und Medienvertreter*innen und bereiten Sie Ihre Kommunikationsmaterialien entsprechend auf. Stellen Sie Ihre Neuheiten in den Vordergrund – und bieten Sie Journalisten gezielt persönliche Interviewtermine dazu an.

4. Vorträge und Diskussionsrunden:
Nutzen Sie die Reichweite: Bieten Sie sich aktiv als Teilnehmer*in für geplante Diskussionsrunden an oder reichen Sie Vorschläge für einen Vortrag ein. Medienvertreter*innen und Fachbesucher*innen nehmen meist rege an virtuellen Informationsveranstaltungen teil. Nutzen Sie diese Bühne für Ihre Botschaften!

5. Plattformen und Kanäle der Messeanbieter:
Die meisten Messeanbieter stellen Medienvertreter*innen digitale Ausstellerpakete zur Verfügung. Zu oft lassen Austeller hier Potenzial auf der Strecke: Nutzen Sie die Angebote, um sich, Ihre Produkte oder Services mit gut aufbereiteten Inhalten zu präsentieren.

6. Soziale Medien:
Hashtags sind die Aushängeschilder von Messen in den sozialen Netzwerken. Nutzen Sie diese, um die Reichweite Ihrer Social-Media-Aktivitäten zu erhöhen. Auch mehrere Monate nach der Veranstaltung sind diese noch gefragt.

Ansprechpartner